An der Brandshütte 1 / 40699 Erkrath
02103 / 33 02 00
02103 / 25 97 20

Hyazinthen im Topf – die entfaltungsfreudigen Zwiebeln

Hyazinthen – knallbunt und duftend

Jetzt sind sie endlich da – die kunterbunten Frühlingsboten! Sie erfreuen unsere Sinne mit herrlichen Farben und ihrem typischen, zarten Lilien-Duft. Zudem sind sie besonders pflegeleicht.

Damit Sie lange Freude an ihren Hyazinthen haben, geben wir Ihnen einige Pflegetipps und kreative Deko-Ideen!

Kombinieren Sie Hyazinthen mit anderen, farblich passenden Frühlingsblühern wie zum Beispiel Tulpen und Narzissen. Besonders schön: Ton in Ton. Alle für die gezeigten Beispiele benötigten Bestandteile und Pflanzen finden Sie bei uns im Wächter Pflanzencenter.

Auch sehr hübsch: Komponieren Sie eine bunte Vielfalt von Hyazinthen, die zusammen eine zarte Farbharmonie von hell zu dunkel oder von groß zu klein ergeben. Ein rustikales Pflanzgefäß und Accessoires im Vintage-Look sowie Elemente aus Holz und Zinn runden das Ensemble wunderschön ab.

Last but not least – einige Pflegetipps:

  • Standort: Hell und nach Möglichkeit sonnig, aber auf keinen Fall zu warm (Heizungsnähe unbedingt vermeiden)
  • Gießen: Erde immer leicht feucht halten während der Blütezeit, Staunässe vermeiden (Fäule ist sonst die Folge)

Und was passiert nach der Blüte?

Ab Mai, wenn die Blüten welk geworden sind, kann der Blütenstengel abgeschnitten werden. Warten Sie dann so lange, bis die Blätter gelb werden und reduzieren Sie langsam die Wassergabe. In der Folge vertrocknen die Blätter, die Sie nun – gemeinsam mit den Wurzeln – abschneiden können. Die so entstandenen Zwiebeln dunkel und kühl lagern, am besten bei ca. 15° C im Keller.

Unsere Fachabteilung für Frühlingsblüher berät Sie gern:
Frau Perez
Geschäftsführung
Frau Baumeister
Beet & Balkon
Frau Klar
Beet & Balkon
28. Februar 2016
|

Ähnliche Beiträge