An der Brandshütte 1 / 40699 Erkrath
02103 / 33 02 00
02103 / 25 97 20

Eisgebonien

Super-Sorglos-Pflanze mit Dauerblühvermögen

Die Begonia x semperflorens, so der botanischer Name der Eisbegonie, stammt aus der Familie der Schiefblattgewächse und hat eine für Gärtner ganz besonders gern gesehene Eigenschaft, die schon in ihrem Namen steckt: Sie blüht eigentlich immer.

Darüber hinaus ist sie quasi unzerstörbar, unempfindlich gegenüber ihrem Standort und wildem Rückschnitt, trotzt fast allen Schädlingen und das bei geringem Pflegeaufwand.

Ihr günstiger Anschaffungspreis und die große Sorten- und Farbenvielfalt geben einen ungeahnten kreativen Freiraum in der Garten-, Terrassen- oder Balkongestaltung. Ob in geometrischen Mustern angelegt, als Unterpflanzung für Hochstämmchen oder Einfassungen für Rabatten – die ca. 25 cm hoch werdende Eisbegonie eignet sich hervorragend für den gestalterischen Einsatz auf kleinen und großen Flächen. Auch für Grabbepflanzungen ist die Eisbegonie sehr beliebt, besonders weil der Kontrast der zarten, leuchtenden Blüten zu den meist dunkleren, fleischigen Blättern sehr auffällig ist und eine gute Fernwirkung hat.

Die Eisbegonie wächst buschig und kompakt und bringt eine Vielzahl kleiner hübsch gefüllter Blüten hervor. Bekommt sie viel Sonne, dankt sie das übrigens mit noch mehr Blüten. Und ihr Selbstreinigungsprinzip schafft Gärtnern viel Arbeit vom Hals, denn Abgeblühtes versucht sie selbst loszuwerden. Einen Schnitt braucht sie daher nicht. Schneidet man dennoch, wird man mit noch mehr Wachstum überrascht.

Einen entscheidenden Nachteil hat die Eisbegonie dann leider doch – und da ist ihr deutscher Name trügerisch: Sie ist nämlich bei weitem keine Winterpflanze, Frost kann sie herkunftsbedingt (sie stammt aus den Tropen) gar nicht ab. Dementsprechend erfolgt die Auspflanzung ins Freiland auch immer erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai). Entweder hält man die Eisbegonie dann nur einjährig und kompostiert sie im Herbst oder man überwintert sie bei ca. 15-20° Grad im Wintergarten oder auch im Zimmer.

Noch ein Tipp: Die Blüten der Eisbegonien sind essbar und/oder eignen sich zur Dekoration von Gerichten.

Eisgebonien
Eisgebonien

Ähnliche Beiträge