An der Brandshütte 1 / 40699 Erkrath
02103 / 33 02 00
02103 / 25 97 20

Pfingstrosen

für Liebhaber schöner als echte Rosen
Pfingstrosen
Pfingstrosen
Pfingstrosen

Pfingstrosen – für Liebhaber schöner als echte Rosen

Bei diesen üppig blühenden Frühsommer-Schönheiten handelt es sich keinesfalls um Rosen. Der Name leitet sich aber tatsächlich von ihren rosenähnlichen Blüten ab. Und weil sie um die Pfingstzeit blüht, taufte man sie eben Pfingstrosen.

Bekannt sind sie auch unter dem Namen „Päonien“, wobei dann meistens eher die chinesischen Pfingstrosen gemeint sind. Sie kommen aus dem asiatischen Raum und umfassen bis zu 1.000 verschiedene Sorten. Es gibt zahlreiche Hybriden und Edelpfingstrosen – eine schöner als die andere. Einfarbig oder zweifarbig, mit einfachen oder prall gefüllten Blüten. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Hierzulande kennt man hauptsächlich die Bauern-Pfingstrose. Sie hat üppig gefüllte Blüten und leuchtet zart rosa bis kräftig pink, auch weiß und dunkelrot sind typische Farben. Ihr Laub ist satt dunkelgrün, länglich und fest. Weil es sie um eine Staude handelt, zieht sie sich über den Winter fast vollständig zurück und bietet daher jedes Jahr wieder eine tolle Überraschung, wenn sie ihre großen runden Knospen ausbildet, die schon bald wie ein flaumiges Kissen auseinander brechen und schier unendlich viele zarte Blütenblätter hervorbringen. Ihre Köpfe sind dann meist so schwer, dass sie gestützt werden sollten.

Pfingstrosen
Pfingstrosen
Pfingstrosen
Pfingstrosen

Eine Besonderheit: die Strauch-Pfingstrosen

Nicht verwechseln darf man die Stauden-Pfingstrosen mit den Strauch-Pfingstrosen (s. Bild rechts). Diese bilden Holz aus, das auch über den Winter stehen bleibt. Sie werden auch höher als die Stauden.

Die Blüten sind zwar nicht so üppig, dafür blühen sie später, so dass die Mischung aus Stauden- und Strauch-Pfingstrosen für ein besonders ausgewogenes Bild im Gartenbeet führen kann. Die Strauch-Pfingstrosen stammen von der nördlichen Halbkugel, sind demnach auch recht winterfest. Sie benötigen auch keinen Schnitt.

Pfingstrosen

Unser Tipp: Schnittblumen-Ensemble mit Pfingstrosen

Auch wer keinen Garten hat, kann sich an den schönen Pfingstrosen erfreuen. Entweder im Topf oder als Schnittblumen bringen sie einfach eine tolle, romantische Stimmung ins Haus.

Als Schnittblumen in einer Vase arrangiert, empfehlen wir die Komposition mit ähnlich schattierten Blumen mit ebenso ausdrucksstarken Blüten wie die der Pfingstrosen – sonst könnten die anderen Blumen leicht untergehen. Als Beispiel zeigen wir die Zusammenstellung mit zartrosa Rosen, blaßpinken Tulpen und kräftig fuchsiafarbenen Pfingstrosen.

Pfingstrosen

Unser Angebot im WÄCHTER Pflanzencenter

Vom 09.05. – 15.05.2016 finden Sie Pfingstrosen bei uns im Angebot!

09.05.-15.05.2016: Pfingstrosen

Ähnliche Beiträge