An der Brandshütte 1 / 40699 Erkrath
02103 / 33 02 00
02103 / 25 97 20

Bogenhanf – die Stiefmutterzunge ist wieder da!

Bogenhanf – die Stiefmutterzunge ist wieder da!

Seit die Rückkehr der Zimmerpflanze eingeläutet wurde – ja, auch die ganz Hippen mögen’s jetzt wieder Grün in ihren vier Wänden – steht auch der Bogenhanf wieder hoch im Kurs. Seine geradezu architektonische Anmutung passt wunderbar in moderne Interieurs.

Sansevieria, so der lateinische Name, kommt in fast 70 verschiedenen Arten daher und stammt dabei fast immer aus besonders trockenen Regionen wie z.B. Afrika und Arabien.

Besonders bekannt ist die Variante mit den lanzettenartigen, getigerten Blättern, die rundum von einem gelben Rand umgeben sind (Sansevieria trifasciata „Laurentii“). Aber auch andere Arten werden immer beliebter, z.B. welche mit Blättern, die wie runde Stacheln steil nach oben stehen (Sansevieria cylindrica) oder eher kleinere Sorten mit einer Blattrosette (Sansevieria trifasciata „Hahnii“).

Die Blätter des Bogenhanfs sind sukkulent, speichern also viel Wasser, wodurch die Pflanzen seltener gegossen werden müssen – weniger ist hier eindeutig mehr. Wenn sie dann auch noch ausreichend Licht haben (viel Sonne wird sehr geschätzt), werden Sie viele Jahre Vergnügen an diesen exotischen Begleitern haben. Düngen ist fast unnötig (und wenn, dann lediglich wenige Male im Jahr mit einem Kakteendünger).

Der Bogenhanf ist ein unkompliziertes und doch erhabenes Gewächs – und gerade für den „Pflanzen-Anfänger“ ein wunderbares, immergrünes Test-Objekt! Auch für Hydrokulturen sehr geeignet.

Schöner Nebeneffekt: Bogenhanf gilt als Luftverbesserer, also gönnen Sie sich gern auch eine Pflanze mehr davon in Ihrer unmittelbaren Umgebung.

Woher der Name Bogenhanf stammt? Aus der Pflanze wurden einst Fasern gewonnen, aus denen dann z.B. feine Matten gewebt wurden.

Sie haben einen Garten? Wunderbar. Der Bogenhanf kann auch ausgepflanzt werden, allerdings sollte er im Winter besser nicht längere Zeit unter 10°C bleiben.

In Kürze: Das braucht der Bogenhanf

Sonne
Dünger
Wasser
Frau Vogt
Zimmerpflanzen

Bogenhanf in unserer Zimmerpflanzen-Abteilung

Bogenhanf – die Stiefmutterzunge ist wieder da!
31. August 2015
||

Ähnliche Beiträge