An der Brandshütte 1 / 40699 Erkrath
02103 / 33 02 00
02103 / 25 97 20

Urlaub von Balkonien – so überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!

Urlaub von Balkonien

So überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!

Urlaubszeit – die schönste Zeit des Jahres! Aber auch für Ihre Balkonpflanzen? Wenn Sie nicht über aufmerksame Nachbarn, gute Freunde oder liebevolle Familienmitglieder verfügen, die in Ihrer Abwesenheit Ihre Pflanzen besonders an den heißen Tagen „sitten“, helfen wir Ihnen mit einigen Survival-Tipps & Tricks aus – so dass nach Ihrem schönen Sommerurlaub nicht das grausige Erwachen folgt!

Was müssen Sie bedenken?

Anders als im Gartenboden ist in Blumenkästen und -kübeln keine automatische Wasserversorgung gegeben. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die normale Verdunstung verringern und für eine kontinuierliche Wassergabe sorgen können.

Die Vorbereitung

1 – Der Standort

Stellen Sie Ihre Pflanzen möglichst eng zusammen und in den Schatten. Denn oft sind es gar nicht die Pflanzen selbst, die das ganze Wasser verbrauchen, sondern die Wärme der Sonne, die zur größerer Verdunstung als normalerweise führt. Alternativ können Sie die Pflanzen auch nach drinnen stellen – aber möglichst nicht an ein sonnenbeschienenes Fenster, sondern in den Halbschatten an ein Nordfenster. Licht ist dennoch wichtig. Sollten Sie Jalousien mit Zeitschaltuhr besitzen, ist das optimal.

2 – Die bösen Buben

Checken Sie Ihre Pflanzen auf Schädlinge. Beseitigen Sie diese noch vor Ihrem Urlaub, denn sonst finden Sie Ihre Pflanzen zwar nicht vertrocknet aber aufgefuttert oder eingesponnen wieder.

Putzen Sie die Pflanzen nochmals gründlich aus. Verwelktes und Kaputtes kann weg, das belastet die Pflanzen nur unnötig. Und Unkraut darf auch nicht bleiben, denn es konkurriert mit den Pflanzen um das wertvolle Nass.

3 – Die letzte Wässerung

Kurz bevor die Reise losgeht, wässern Sie nochmals alle Pflanzen richtig gründlich durch. Am besten tauchen Sie sie richtig in Wasser ein, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Denn erst dann ist die Erde wirklich mit Flüssigkeit gesättigt. Wenn Sie das ein bis zwei Mal direkt vor Ihrem Urlaub machen, dann legen Sie damit bereits den Grundstein für eine gute Wasserversorgung. Einige Pflanzen können alleine mit dem gründlichen Wässern 14 Tage problemlos überstehen. Prüfen Sie aber unbedingt, ob ein zu Viel an Wasser auch richtig ablaufen kann.

4 – Das No-Go

Kurz vor dem Urlaub bloß nicht mehr düngen! Denn das führt logischerweise zu mehr Wachstum und damit zu einem höheren Wasserverbrauch.

Und bei aller Pflanzenliebe: Vermeiden Sie auf jeden Fall Staunässe! Wurzelfäulnis führt noch eher zum totalen Exitus als Trockenheit (hier gibt’s sogar oft noch Hoffnung).

Die Selbstversorgung mit System

Einfach und sicher: ELHO Wasserspeicherkugeln

Simpel aber wirkungsvoll – und dabei auch noch überaus hübsch anzusehen: Füllen Sie die (transparenten, grünen oder lilanen) Kugeln mit Wasser und stecken Sie dann kopfüber möglichst weit in den Wurzelbereich des Topfes oder Balkonkastens hinein.

Das Wasser versickert nach Bedarf und versorgt Ihre Pflanzen mit der optimalen Menge an Wasser. Testen Sie in Ruhe aus, wie viele Kugeln Sie verwenden müssen, damit keine Trockenzeit entsteht.

Die Profi-Systeme

Sie können bei uns im Pflanzencenter verschiedene Produkte kaufen – von den einfachen Wasserspeicherkugeln und -kegeln bis zu komplexen Bewässerungssystemen mit Automatik und Zeitschaltuhr. Unsere Experten beraten Sie gern und ausführlich! Kommen Sie rechtzeitig vor Ihrem Urlaub vorbei, damit Sie alles noch rechtzeitig installieren können!

Urlaub von Balkonien – so überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!

Kostenlose Hacks

Die Plastikflaschen-Methode

Nicht so hübsch wie die Wasserspeicherkugel, aber ähnlich effektiv. Dazu bohren Sie winzige Löcher in den Deckel einer großen Plastikflasche, füllen diese mit Wasser auf und stecken sie umgekehrt (also mit dem Deckel nach unten) direkt in die Erde. Sollte das Reservoir sich zu schnell leeren, müssen Sie kleinere oder weniger Löcher in den Deckel bohren. Hier ist eventuell etwas Ausdauer gefragt, bis alles reibungslos klappt. Aber dafür ist es auch geschenkt.

Die Küchenpapier-Methode

Rollen Sie 1 bis 2 Meter Papier ab und formen daraus eine Wurst. Diese legen Sie kreisförmig auf die Erde drauf, so dass diese möglichst großflächig bedeckt ist. Wichtig ist nun, dass Sie den Rest des Papier-Schwanzes in ein Wassergefäß tauchen. Das Papier saugt sich nun automatisch voll und befeuchtet die Erde gleichmäßig. Sie können diesen Trick solo oder zusätzlich zu einem anderen System anwenden, da die Erdoberfläche durch das „Papier-Mulchen“ wirkungsvoll vor dem Austrocknen geschützt wird.

Die Badewannen-Methode

Legen Sie Ihre Badewanne mit dicken Handtüchern aus, die Sie gründlich mit Wasser tränken. Darauf platzieren Sie dann die Pflanzen, so dass diese sich über die Wurzeln mit Wasser von unten versorgen können. Übertöpfe vorher entfernen! Diese Methode funktioniert nur, wenn Sie natürliches Licht in Ihrem Badezimmer haben, totale Dunkelheit ist Gift für Ihre Pflanzen. Staunässe darf dabei aber nicht entstehen – also nicht übertreiben mit dem Auffüllen der Wanne.

Egal, für welches Methode Sie sich entscheiden – ob Profi-System oder DIY: Testen Sie sie mindestens ein bis zwei Wochen vorab und justieren im Bedarfsfalle nach. Denn jede Erde und jede Pflanze verhält sich etwas anders. Sicher ist, wer vorher testet!

Und jetzt: Viel Spaß in Ihrem Urlaub!

Sollte die eine oder andere Pflanze dennoch das Zeitliche segnen – kein Problem, kommen Sie uns besuchen, wir haben immer Nachschub für Sie. Und eventuell entdecken Sie bei uns auch noch das eine oder andere Pflänzchen, das Sie vorher noch nicht kannten.

Urlaub von Balkonien – so überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!
Jaqueline Baumeister
Beet & Balkon
Urlaub von Balkonien – so überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!
Andrea Hermans
Zubehör
Urlaub von Balkonien – so überstehen Ihre Balkonpflanzen den Sommer auch ohne Sie!
Anne Klar
Beet & Balkon
25. Juni 2019
||